Arbeitsbereich
THEORETISCHE GRUNDLAGEN DER INFORMATIK


Formale Grundlagen der Informatik II (FGI II):
Modellierung und Analyse paralleler und verteilter Systeme
R. Valk und D. Moldt
Dienstag, 12:15-13:50 in Phil A und Donnerstag, 8:15-9:50 in Phil C (Wintersemester 2007/2008)
[Übungsschein], [Klausurtermine], [Diplomstudiengang], [Materialien], [Übungsaufgaben], [Beratung/Saalübung] und [Repetitorium].
----------
Deutsche Version. This page is available in German only. Cette page n'existe qu'en Allemand. Ésta página sólo existe en Alemán.


Auszug aus dem Kommentierten Vorlesungsverzeichnis: Diese Lehrveranstaltung verzahnt in besonderer Weise die Inhalte der theoretischen Informatik mit denen der praktischen Informatik - insbesondere mit jenen, die aus der Befassung mit verteilter Software entstehen.

Kriterien für den Übungsschein

Klausurtermine

Diplomstudiengang

Skript und Folien

(Passwort über die Veranstalter oder das TGI-Sekretariat erhältlich)

Das ganze Skript: fgi_2_07.pdf [Stand 3.9.2007]
Das Skript in Teilen: Teil 1: fgi_2_07_Teil_1.pdf Teil 2: fgi_2_07_Teil_2.pdf [Stand 3.9.2007]
Die Druckversion von Teil 1 und 2 ist im Sekretariat TGI (Haus C, 1. Stock) (Öffnungszeiten) erhältlich.

Aktuelle Folien

Aufgaben

Kommentare und Verbesserungsvorschläge bitte direkt an M. Köhler.

Beratung und Saalübungen

Im Wintersemester 2007/08 wird erstmalig semesterbegleitende Beratung zu den Übungsaufgaben geboten. Das Ziel der Beratung ist, Verständnisschwierigkeiten bei den Aufgaben zu beheben und die Eignung eingeschlagener Lösungsansätze einzuschätzen.

In den Saalübungen werden Aufgaben aus dem Vorjahr oder aus vergangenen Wochen interaktiv gelöst und gelegentlich Definitionen zu speziellen Schwerpunkten diskutiert und verglichen. Das Ziel der Saalübung ist es, das Verständnis der aktuellen Übungsaufgaben zu erleichtern und mögliche Lösungswege aufzuzeigen.

Die Beratung findet durch M. Duvigneau statt.

Es ist eventuell hilfreich, die Diskussionen zu den FGI-Themen im Fachschafts-Forum zu verfolgen.

Sprechstunden

Saalübungstermine

(Räume und Zeiten sind vorläufig)

Seit 21. November 2007 finden probeweise zwei Saalübungstermine statt. Besteht Interesse an einem anderen als den angebotenen Terminen (z.B. donnerstags), so sammeln Sie bitte ca. 10 Zusagen von potentiellen Teilnehmern und sprechen Herrn Duvigneau darauf an. Herr Duvigneau kann leider grundsätzlich keine Termine nach 16 Uhr anbieten.

Repetitorium

Das Repetitorium dient der Vorbereitung auf die PNL bzw. FGI-2 Prüfung und wird von M. Duvigneau in der vorlesungsfreien Zeit in der Woche vom 11. bis zum 15. Februar (dies ist direkt vor dem ersten Klaustermin) und in der Woche vom 10. bis zum 14. März (dies ist drei Wochen vor dem zweiten Klaustermin) angeboten.

Das Repetitorium wird nicht die Vorlesung ersetzen, sondern interaktiv stattfinden. Daher wird davon ausgegangen, dass der Stoff der Vorlesung in den Grundzügen bekannt ist. Eine Vorbereitung der Termine ist daher unbedingt notwendig.

Bitte melden Sie sich per E-Mail bei M. Duvigneau an, wenn Sie an dem Repetitorium teilnehmen möchten. Bitte geben Sie dabei an, ob sie die Teilnahme am ersten oder zweiten Klausurtermin oder an einer PNL-Prüfung planen. Bitte haben Sie Verstšndnis, dass bei zu hoher Teilnehmerzahl am ersten Repetitoriumstermin die Teilnehmer der ersten Klausur bevorzugt werden.

Die Präsenztermine sind Dienstag, Mittwoch und Donnerstag (im Februar) bzw. Montag, Mittwoch und Freitag (im März), jeweils im Raum C-221.


----------

>  [Lehre] [TGI] [Informatik]  <


Impressum