Zur Hauptnavigation Zum Inhaltsbereich Zur Suche Zum Seitenfu├č


Projektseminar: Automaten

Deutsche Version. This page is available in German only. Cette page n'existe qu'en Allemand. Ésta página sólo existe en Alemán.


Veranstalter: Matthias Jantzen

Ort und Zeit: Do 16-18 C-101

Veranstaltungsnummer: 18.058

Lernziel:

Proseminare sind die Seminare des Grundstudiums; in ihnen soll das Lesen, Verstehen und Darstellen eines wissenschaftlichen Textes geübt werden. In der Regel sind die Texte in Englisch verfaßt, und dadurch wird der erste Kontakt mit der für Informatiker(innen) wichtigsten Fremdsprache hergestellt. Trotzdem werden immer auch gute deutschsprachige Darstellungen herangezogen.

Inhalt:

Überall in der Informatik werden Automaten verwendet: abgesehen von den realen Computern werden abstrakte Modellierungen von Maschinen benutzt, um Übersetzer, Algorithmen, Entscheidungsverfahren oder auch Spezifikationen eindeutig niederzulegen.

Es werden behandelt:
Varianten des endlichen Automaten, Kellerautomaten, Registermaschinen, Schaltkreise, Baumautomaten, Zellulare Automaten, neuronale Netze und natürlich Variationen der Turing-Maschine.

Voraussetzung: Keine außer Immatrikulation und Interesse

Stellung im Studienplan: Proseminar im Grundstudium

Vorgehen:

Ausgewählte Arbeiten werden durch die Teilnehmer(innen), evtl. in kleinen Gruppen, aufbereitet und vorgestellt. Im Plenum werden der Inhalt der Vorträge wie auch deren Präsentation diskutiert.

Literatur:

- Ian Parberry: "How to present a paper in theoretical computer science: A speakers guide for students". SIGALT New 19, 2 (1988) 42-47,
- Bulletin of the EATCS, 37 (1989) 344-349.
- Verschiedene Originalarbeiten, die zu Beginn zum Kopieren zur Verfügung gestellt werden.

Periodizität: etwa alle 3 Semester

Bemerkungen:

Für Lehrer und Nebenfächler geeignet.

Letzte Änderung: 17:40 19.05.2011
Impressum