Einladung zum 4. Workshop des GI / ITG-Fachausschusses    

„Messung, Modellierung und Bewertung von Rechensystemen (MMB)“ zum Thema

 

Leistungs-, Zuverlässigkeits- und Verlässlichkeitsbewertung

von Kommunikationsnetzen und verteilten Systemen

 

MMBnet’07

 

am 13./14. September 2007 an der Universität Hamburg

 

Kommunikationsnetze und verteilte Systeme gewinnen zunehmend an Bedeutung. Besonders deutlich wird diese Tendenz bei Hochgeschwindigkeitsnetzen, dem Internet, der Mobil- und Echtzeitkommunikation. Selbst die enorme Leistungssteigerung bei der Rechnerhardware und vor allem bei der Datenübertragung machen Bewertungen solcher Systeme nicht überflüssig, sondern erfordern in verstärktem Maße neue Mess-/Modellierungsmethoden und -werkzeuge, u.a. zur Berücksichtigung der Dienstgüte (QoS), des Performance-Manage-ments und steigender Anforderungen an die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit.

 

Ziel des Workshops soll es deshalb sein, Weiterentwicklungen der Grundlagen und Werkzeuge zur Messung und Modellierung aufzuzeigen und über Erfahrungen bei inter­essanten Anwendungsstudien (zu Rechnernetzen und/oder verteilten Anwendungen) zu berichten. Willkommen sind auch innovative Beiträge, die eine Brücke schlagen zwischen den bislang noch häufig getrennten “Welten“ der Leistungs- und der Zuverlässigkeitsbewertung. Der Workshop richtet sich primär an Nachwuchswissenschaftler (insbesondere Doktoranden) mit FuE-Aktivitäten im MMB-Umfeld.

 

Vorgesehene Themenschwerpunkte sind bei den

 

·         methodischen Grundlagen und Werkzeugen:

-          formale Beschreibungstechniken (zur Spezifikation von System- und Lastmodellen),

-          Last-/Verkehrsmodellierung, -charakterisierung, “Traffic Engineering“,

-          analytische, simulative, hybride Modellauswertung,

-          Modellierungswerkzeuge, Netzemulatoren, Lastgeneratoren,

-          Messmethoden und -werkzeuge;

 

·         Anwendungsbereichen (bezogen auf die Bewertung):

-          Internet, Intranets,

-          Mobilkommunikation/-netze (WLANs, Sensornetze, UMTS) und “Ubiquitous Computing“,

-          Echtzeitkommunikation (insbes. Voice-over-IP, ’Triple Play’, QoS-Bewertungen),

-          ’Peer-to-Peer’-Anwendungen,

-          multimediale Anwendungen (z.B. in den Bereichen E-Learning, Telemedizin, Verkehrstelematik, Videokonferenzen und Verteiltes CSCW, Video-Streaming), etc.

 

An dem Workshop Interessierte möchten bitte bis zum 18. Mai 2007 ihren geplanten Beitrag (mit bislang unveröffentlichtem Inhalt, indes nicht notwendigerweise bereits abgeschlossene FuE-Aktivitäten) im Umfang von 8-12 Seiten (DIN A4, Postscript oder PDF) senden an:

 

Prof. Dr. Bernd E. Wolfinger, Priv.-Doz. Dr. Klaus-D. Heidtmann 

Universität Hamburg, Department Informatik

Arbeitsgruppe Telekommunikation und Rechnernetze (TKRN)                 

Vogt-Kölln-Str. 30,  22527 Hamburg

Tel.: ++49 40 42883 2424 bzw. 2422 (Sekr.);      Fax.: ++49 40 42883 2345

E-mail: wolfinger@informatik.uni-hamburg.de, heidtmann@informatik.uni-hamburg.de       

 

                                  The image “http://www.informatik.uni-hamburg.de/TKRN/world/telemum/images/tkrn.jpg” cannot be displayed, because it contains errors.