Die Daten sollen übertragen werden

Bevor Daten mit dem TCP-Protokoll im Internet übertragen werden können, muß erst eine Verbindung aufgebaut werden. Eine Übertragung gliedert sich hierbei in die Phasen Verbindungsaufbau, Datenübertragung und Verbindungsabbau.

Der Verbindungsaufbau findet mittels des 3-Wege-Handschlags (3-Way-Handshake) statt. Nachdem beim Quellrechner der TCP-Quellport dynamisch erstellt worden ist, wird zum Zielrechner ein Paket mit gesetztem Synchronisationsflag (SYN-Flag), dem Quell- und Zielport und dem Anfangswert für die senderseitige Sequenznummer ISN geschickt. Der Zielrechner beantwortet das Paket mit gesetztem Synchronisations- und Bestätigungsflag (SYN- und ACK-Flag), den beiden Ports und dem Anfangswert der empfängerseitigen ISN. Dabei ist der Wert der Quittungsnummer immer eine Einheit größer als die empfängerseitige ISN des Kommunikationspartners, um anzuzeigen, welches Byte als nächstes vom Teilnehmer erwartet wird.