Zur Protokollhierarchie des Internet

Wollen in einem Kommunikationssystem die Teilnehmer miteinander kommunizieren und Daten übertragen, müssen sie sich auf Regeln einigen, die beim Austausch von Nachrichten angewendet werden. Eine Menge solcher Regeln wird als Protokoll bezeichnet. Anstelle eines einzigen übergroßen und entsprechend komplexen und nur schwierig zu wartenden Protokolls für alle Einzelheiten aller möglichen Kommunikationsbeziehungen wird das Kommunikationsproblem in Teile zerlegt, für die jeweils einzelne spezifische Protokolle entwickelt werden.

Um zu gewährleisten, daß Protokolle sich in ihrer Funktionalität möglichst gut ergänzen, werden zusammengehörende Reihen oder Familien (Suites) entwickelt. Jedes Protokoll einer solchen Protokollsuite löst bestimmte Teile der gesamten Kommunikationsaufgabe und erst zusammen lösen sie auch das gesamte Problem, wobei zusätzlich eine effiziente Interaktion anzustreben ist.