Entstehungsgeschichte

Das Lernmodul Videokommunikation wurde als Bestandteil des Projektes Multimedialität und Mobilität zur Verbesserung der Lehre im Bereich Telematik, kurz TeleMuM vom E-Learning Consortium Hamburg (ELCH) gefördert und in der Arbeitsgruppe Telekommunikation und Rechnernetze (TKRN) am Fachbereich Informatik der Universität Hamburg realisiert. Das Projekt hat eine Laufzeit von 26 Monaten und endet im Juni 2005. Im Rahmen des Projekts sollen unter anderem drei Lernmodule erstellt werden, die die Themen Internettechnologie, Videokommunikation und Netzmodellierung beinhalten und den Lernenden zum explorativen und experimentellen Lernen anhalten sollen. Den Informatikstudierenden als Zielgruppe soll die Möglichkeit gegeben werden, durch den multimedial aufbereiteten Stoff die ausgewählten Themen besser verstehen zu können, um dadurch eine Verbesserung der Lehre im Bereich Telematik zu erreichen.