Die Arten von Untersuchungen mit MedienExplorativ

Das von uns entwickelte Werkzeug MedienExplorativ bietet die grundlegenden Merkmale und Parametrisierungsmöglichkeiten (Video-/Audioauswahl, Auswahl des Netzverhaltens und Auswahl des Verzögerungsschwellwerts), um sich das Verhalten von verzögerungs- und verlustbehafteten Netzen wie dem Internet (oder auch Mobilnetzen) bei verteilten Anwendungen (hier: Videokommunikation) zu verdeutlichen und zu visualisieren.

Für eine Modifizierbarkeit des Netzverhaltens stehen tatsächlich gemessene Verzögerungszeiten in Form realer Traces, durch Verteilungen berechnete Traces sowie Traces mit künstlich erzeugten exemplarischen Bündel- und Einzelfehlern zur Verfügung. Das Werkzeug bietet eine grafische Auswertung, die zusätzlich auch den Verzögerungsschwellwert mit darstellt, also den Wert ab wann ein Paket als indirekter Verlust und damit als nicht mehr verwendbar für die Anwendung zu werten ist. Es können jederzeit auch eigene MPEG-2-Videoströme und Traces integriert und verwendet werden.