Informationen zur Darstellung dieser Seite in älteren Browsern

Logo der Universität Hamburg Logo des FBI



Inhalt:

DFG-Projekt LUPUS

LUPUS-Logo

Die realitätsnahe Modellierung und Vorhersage des Datenverkehrs in komplexen Rechnernetzen wie dem Internet ist derzeit nur ansatzweise und unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Andererseits besteht akuter Forschungsbedarf auch bei der Analyse von beobachtetem Internetverkehr zu Zwecken der Verkehrscharakterisierung und Erkennung von Fehlfunktionen und Angriffen - einem wichtigen Aspekt der Netzsicherheit. Im Rahmen dieses Projektes sollen durch eine gemeinsame Betrachtung dieser beiden Problemstellungen neue Verfahren zur Modellierung und Analyse von Internetverkehr gefunden und untersucht werden. Die geplanten Arbeiten im Bereich Verkehrsmodellierung konzentrieren sich auf den analytischen Lasttransformationsansatz, mit dem der Zusammenhang zwischen den Auftragssequenzen der Anwendungsdienste und den daraus resultierenden Auftragssequenzen bzw. dem Verkehr auf tiefer liegenden Protokollschichten beschrieben wird. Die Projektaktivitäten im Bereich Verkehrsanalyse dienen dazu, realen Netzverkehr besser zu verstehen und wichtige Erkenntnisse für realitätsnahe Verkehrsmodellierungen zu gewinnen. Weiteres Ziel der Verkehrsanalyse ist es, durch Data-Mining, Untersuchung von Paketinhalten und inverse Lasttransformation Rückschlüsse auf den aktuellen System-/Netzzustand sowie auf das Benutzerverhalten zu ziehen. Adaptive passive und aktive Verkehrsmessungen liefern die dafür benötigten Verkehrsmessdaten. Von dem Projekt sind somit praxisrelevante Beiträge zur Verbesserung der Sicherheit, der Leistungsfähigkeit und des Managements von Netzen zu erwarten.


Projektbeteiligte

Kooperationsprojekt der Universitäten Hamburg (HH) und München (TU)

Projektmitarbeiter an der Univ. HH:

Seite des Projektpartners: http://www.net.in.tum.de/de/projekte/dfg-lupus/


Veröffentlichungen

  • Stephan Heckmüller, Bernd E. Wolfinger. Using Load Transformations to Predict the Impact of Packet Fragmentation and Losses on Markovian Arrival Processes, In Proceedings of 15th International Conference on Analytical and Stochastic Modelling Techniques and Applications (ASMTA'08), Nicosia, Cyprus, 4. - 6. June 2008, 31-46
  • Stephan Heckmüller., Bernd E. Wolfinger. Analytical Modeling of Token Bucket Based Load Transformations, In Proceedings of SPECTS 2008, Edinburgh, 16. - 18. June 2008, 15-23
  • Stephan Heckmüller, Bernd. E. Wolfinger. Using Load Transformations for the Specification of Arrival Processes in Simulation and Analysis. Special Issue of SIMULATION, Juli 2009
  • Stephan Heckmüller, Michael Spork, Bernd E. Wolfinger. Load Transformations of Markovian Arrival Processes: Methods and Tool Support, In Proceedings of 3rd International Workshop on Tools for solving Structured Markov Chains (SMCTools 2008), Athen, Griechenland, 20. Oktober 2008
  • Stephan Heckmüller., Bernd E. Wolfinger. Reconstructing arrival processes to G/D/1 queueing systems and tandem networks, In Proceedings of SPECTS 2009, Istanbul, June 2009
  • Andrej Kolesnikov. Konzeption und Entwicklung eines echtzeitfähigen Lastgenerators für Multimedia-Verkehrsströme in IP-basierten Rechnernetzen, In GI-Workshop Echtzeit 2008, Boppard am Rhein, November 2008
  • Stephan Heckmüller, Gerhard Münz, Lothar Braun, Aaron Kunde, Bernd E. Wolfinger, Georg Carle. Lasttransformation durch Rekonstruktion von Auftragslängen anhand von Paketdaten, 5. GI/ITG-Workshop MMBnet 2009, Hamburg, 10./11. September, Hamburg, 2009
  • Andrej Kolesnikov, Bernd E. Wolfinger, Martin Kulas. UniLoG - ein System zur verteilten Lastgenerierung in Netzen, Echtzeit 2009, Boppard am Rhein, 19./20. November, 2009
  • Andrej Kolesnikov, Martin Kulas. Load Modeling and Generation for IP-based Networks: A Unified Approach and Tool Support, MMB & DFT 2010, Essen, März 2010

Studentische Arbeiten

  • Rafael Dembski. Entwicklung, Parametrisierung und Validierung von Lastmodellen für Videoströme auf Basis von markovschen Ankunftsprozessen. Diplomarbeit (Betreuer: B. E. Wolfinger/S. Heckmüller), Universität Hamburg, April 2009.
  • Martin Kulas. Entwurf und Realisierung eines Adapters für UniLoG zur Lastgenerierung an IP-basierten Schnittstellen. Diplomarbeit (Betreuer: B. E. Wolfinger), Universität Hamburg, April 2009.
  • Andre Gahr. Bereitstellung und Einsatz von Modellen und Werkzeugen zur Erzeugung realitätsnaher synthetischer Webserver-Lasten. Diplomarbeit (Betreuer: B. E. Wolfinger), Universität Hamburg, Februar 2008.
  • Aaron Kunde, Messungs- und modellierungsbasierte Verkehrs- und Leistungsanalysen von Streaming-Anwendungen über TCP. Diplomarbeit (Betreuer: B. E. Wolfinger/S. Heckmüller), Universität Hamburg, November 2009.
  • Michael Spork. Konzeption und Realisierung eines Werkzeugs zur Transformation von BMAPs. Studienarbeit (Betreuer: Stephan Heckmüller), Universität Hamburg, Dezember 2008.

Erstellte Werkzeuge

  • BMAPTrans: Werkzeug zur Durchführung von modellbasierten Lasttransformationen auf BMAPs (vgl. Veröffentlichung SIMULATION 2009)
  • Kernel-Patch für Linux 2.6.26 zum Aufzeichnen von Socket-Ereignissen

Seiteninfo:

Blättern: Seitenanfang